Magnetische Sensoren

Magnetische Sensoren mit einzigartig hohen Schaltabständen

Magnetische Sensoren mit einzigartig hohen Schaltabständen
Magnetische Näherungssensoren von beta SENSORIK zeichnen sich besonders durch große Schaltabstände, auch bei kleinen Bauformen aus. Sie erfassen magnetische Objekte, in der Regel Dauermagnete, die zur Auslösung des Schaltvorganges eingesetzt werden. Da diese magnetischen Felder viele nicht magnetisierbare Werkstoffe durchdringen, kann der Schaltvorgang auch durch andere Materialien hindurch ausgelöst werden.

Ideal für die Molchtechnik
Ein wichtiges Applikationsbeispiel ist der Einsatz bei der Molchabfrage. Für Rohrleitungen mit geringem Materialfluß und somit kleinen Rohrdurchmessern gilt es kleine Molche und somit auch kleine Magnete mit geringer Feldstärke sicher zu erfassen. Für unsere Magnetsensoren mit hohen Schaltabständen ist dies jedoch kein Problem. Bei der Abfrage von sich schnell bewegenden Molchen kommen unsere Modelle mit integrierter Impulsverlängerung zum Einsatz. Das Signal kann so sicher von der nachfolgenden SPS erfasst werden.

Weitere Produktinfos: Magnetische Sensoren